Der Maulbeerbaum

In Markwerben steht mit einer der ältesten Maulbeerbäume der Umgebung. Am Hangfuß des Markwerbener Aussichtsturmes steht ein sehr prächtiges Exemplar. Der Maulbeerbaum ist die Futterpflanze für die Seidenraupen. Der Seidenspinner (Schmetterling) dessen Raupe sich von den Blättern ernährt, verpuppt sich später in einen Seidenkokon. Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Mitte des 19. Jahrhundert versuchte man die Seidenspinnerei in Weißenfels zu etablieren. So wurden in der Zeit zahlreiche Maulbeerbäume angepflanzt um so genug Seidenmaterial zu bekommen.

Wer mehr darüber erfahren möchte erhält in den Artikel von Dr. Hans Köhler (Heimatboten  Heft 3, September 2001) weitere Informationen.

Gefällt Oktober 2012

Besucher

Heute 3

Gestern 13

Woche 16

Monat 59

Insgesamt 219.460

Fakten

Seit dem 1.1.2010 Ortsteil von Weißenfels.
Amtliche Bezeichnung: Stadt Weißenfels - OT Markwerben
Einwohner (Stand 31.12.2022): 559
Fläche: 3,77 km²
Postleitzahl: 06667
Vorwahl: 03443
KFZ-Kennzeichen: BLK / WSF
Ortsbürgermeister: Hubert Schiller
Koordinaten:
Länge: 11.9333/ 11° 55` 60“
Breite: 51.2167/51° 13` 0“

Kontakt

Mike Sachse

Uichteritzer Straße 15

06667 Weißenfels OT Markwerben

email: mike.sachse@t-online.de