Gereimtes

Hier werden alle bekannten Lieder und Gedichte über Markwerben gezeigt. Gerade in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden die meisten Gedichte oder Lieder geschrieben. Eine kleine Anmerkung zu den Rodelbahnlied. Allgemein ist eine kürzere Variante bekannt. Hier soll aber die wahrscheinliche Originalvariante des  ehemaligen Pfarrer Richter wiedergegeben werden.

 

Mein Markwerben

Wenn wir von unseren Höhen,

niederschauen ins`s Tal,

hinauf nach Naumburg sehen,

wie schön ist`s überall.

 

Wenn wir durch die bunten Fluren,

wie silberschimmernd Band,

die Saale hin sich schlängelt,

grüß ich mein Heimatland.

 

Wer jemals hat gesehen,

den schönen Saalestrand,

die Burgen und die Höhen,

der ist wie festgebannt.

 

So geht`s auch allen Wanderern

Die kommen hier vorbei,

denn, einer sagt`s dem anderen,

wie schön es hier wohl sei.

 

Drum lieb ich meine Heimat,

das Elterhaus, den Ort,

im Sommer sind`s die Berge,

im Winter Rodelsport.

 

Ich halte stets in Ehren,

wo meine Wiege stand,

es möge Gott behüten,

mein schönes Heimatland!

 

Vom Pfarrer Richter aus Markwerben

Pfarrer von 1888 bis 1936

 

  • GedichtMarkwerben1888
  • Markwerbenlied
  • Schicksalslied001

Simple Image Gallery Extended

Fakten zu Markwerben

Seit dem 1.1.2010 Ortsteil von Weißenfels.

Amtliche Bezeichnung: Stadt Weißenfels - OT Markwerben

Einwohner (Stand Januar 2016): 613

Fläche: 3,77 km²

Postleitzahl: 06667

Vorwahl: 03443

KFZ-Kennzeichen: BLK / WSF

Ortsbürgermeister: Günter Fabig - Salpeterhütte 9

Koordinaten:

Länge: 11.9333/ 11° 55` 60“

Breite: 51.2167/51° 13` 0“

Besucher

Heute 9

Gestern 26

Woche 67

Monat 372

Insgesamt 79870

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

Joomla Template - by Joomlage.com